#1

Hallo...ich wollte mich auch mal eben vorstellen

in Hier kannst du dich vorstellen 08.08.2012 19:11
von lavendel • 5 Beiträge

Mein Name ist Sabine....ich bin 56 Jahre alt...von Beruf ne "Kranke Schwester"und bin Mitte Januar aus den Leben gerissen worden..plötzliche Sehprobleme auf einem Auge, MRT,Hypophysenadenom drückte auf das Sehnervkreuz, eh ich mich versah lag ich schon unterm Messer,da der Tumor zu groß war wurde von oben durch den Schädel operiert nach der OP wurde ich miteinem Tunnelblick wach...es war ein falscher Film dazu gesellten sich dann noch Doppelbilder...der reinste Horror...zum Glück verschwanden diese nach einiger Zeit wieder....zurück geblieben ist eine bitemporale Hemianopsie..mit der so richtig keiner was anfangen kann..und.die Anschlußreha verlief ehr orthopädisch hatte ich den Eindruck..auf meine Anfrage hin ob auch was für die Augen gemacht würde bekam ich die Antwort ..wollen Sie ihre Reha selbst gestalten....ein Reinfall für mich..ich wurde zwar als arbeitsunfähig entlassen..hab mir dann den Rehabericht besorgt und nur noch die Hände überm Kopf zusammen geschlagen.Naja das ist ein anderes Thema...-eine Odysse begann...eigentlich sollte man mal ein Buch schreiben...hab ich schon so oft gedacht...inzwischen sind fast 7 Monate vergangen..meine Sehschärfe hat sich von 10 auf 60%verbessert....leider das Gesichtsfeld nicht...bei allemwas ich angeh hab ich das Gefühl ich fall durch alle Raster undbin eigentlich ziemlich verzweifelt, weil ich nicht weiß wie es weitergehen soll..Eine vorgeschlagene Bestrahlungstherapie hab ich abgelehnt aus Angst das restliche Sehvermögen auch noch zu verlieren....Im Juli hab ich mir in Berlin noch einmal eine zweite Meinung eingeholt, die das bestätigte..ich kann froh sein das meine Tochter 23 noch bei mir lebt und so traurig sich das anhört arbeitslos ist, denn sonst hätte ich nich tmal gewußt wie ich meine ganzen Arzttermine und Ergotherapien bewältigt hätte......ich war bislang noch nicht einmal alleine auf der Straße...gestern hat mir mein Augenarzt einen weißen Stock verordnet...mit dem Hinweis...ein Mobilitätstraining würd mir nicht zustehen, weil meine Sehkraft zu gut sei....für mich unfassbar....so ich glaub das reicht erst mal.....ich bin echt froh, das ich dieses Forum gefunden habe und grüße mal alle lieb

nach oben springen

#2

RE: Hallo...ich wollte mich auch mal eben vorstellen

in Hier kannst du dich vorstellen 09.08.2012 07:46
von darksoul • 134 Beiträge

Hallo Sabine,

Herzlich willkommen im Forum!

Deine Erfahrung mit der Reha kann wohl mancher hier gut nachvollziehen. Was helfen einem Armbäder, Fußbäder und Hydrojet bei unserem Sehproblem bitteschön?
Meine Reha war auch völlige Geldverschwendung, mehr noch: kurz nach dem Realisieren der Behinderung war es ein grosser Stress mich in der total verwinkelten Klinik zurechtzufinden.

Aber Reha vor Rente, egal ob das was bringt.

Wieviel Grad nach links und rechts sind Dir geblieben?

Liebe Grüße
Georg


Seitdem ich sehbehindert bin, sehe ich manche Dinge klarer.

nach oben springen

#3

RE: Hallo...ich wollte mich auch mal eben vorstellen

in Hier kannst du dich vorstellen 09.08.2012 09:11
von rainerweihn • 61 Beiträge

Hallo Sabine,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum!

In Sachen Mobilitätstraining hast du selbstverständlich Anspruch auf Unterstützung.
Das kann zum Beispiel durch Ergotherapie geschehen (Tipps und Tricks beim Unterwegssein) oder durch ein spezielles Training mit dem Langstock. Denn was sollst du mit einem Hilfsmittel anfangen, wenn dir niemand zeigt, wie du es optimal einsetzen kannst?
Weiterhelfen kann dir auf jeden Fall der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverein: http://www.dbsv.org/startseite/
Dort erfährst du auch, wo du möglichst wohnortnahe Hilfe bekommst.

Liebe Grüße
Andreas


Die schönsten Bilder sind meine Träume!

zuletzt bearbeitet 09.08.2012 09:15 | nach oben springen

#4

RE: Hallo...ich wollte mich auch mal eben vorstellen

in Hier kannst du dich vorstellen 10.08.2012 02:14
von lavendel • 5 Beiträge

Hallo Andreas...danke für die nette Begrüßungund den Tipp.....werde ich mich mal schlau machen...

nach oben springen

#5

RE: Hallo...ich wollte mich auch mal eben vorstellen

in Hier kannst du dich vorstellen 10.08.2012 03:02
von lavendel • 5 Beiträge

Hallo Georg...

Danke auch Dir für die nette Begrüßung....

ja die Reha war ein Witz...bei der ersten Chefarztvisite wurde mir knallhart gesagt...wie alt sind sie ..was machen sie beruflich...das läuft sowieso auf eine Erwerbsminderungsrente hinaus und im Entlassungsbericht steht mir sei auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt bei ungestörtem Heilverlauf eine leichte Tätigkeit ohne besondere Anforderungen an das Sehvermögen vollschichtig zumutbar....ich frag mich was das für eineTätigkeit sein sollte...naja ich mußte auch feststellen, das dieser Bericht sofort in meiner behandelnden Klinik ins Archiv gewandert ist..die behandelnden Ärzte haben untereinander auch keine Verbindung..da trägste dann den einen Befund zum anderen Arzt...dabei geht es auch anders wie ich in Berlin erlebt hab...da sitzt man in der Sprechstunde und die Ärzte schreiben sofort eine mail in deinem Beisein an dennächstenbehandelnden Arzt..
.Ich hatte auch nur 2 Tage einen Zivi der mich zu den Behandlungen gebracht hat und dann gings immer an der Wand lang...naja abharken....laut Bericht fehlt mir auch schon eine Niere....grins und einen anderen Beruf hab ich auch bekommen...ob man dagegen Widerspruch einlegen müsse wurde mir von 2 Ärzten mit einem Schulterachselzucken beantwortet...wir schreiben ja auch noch Gutachten....

Auf jeden Fall habich das Gefühl irgendwieläuft alles schief

Wieviel Grad das sind kann ich garnicht genau sagen..wenn ich das jeweilige Auge zuknipse sehe ich jeweil nur noch die Hälfte zur Nase hin.........

Ich entwickel mich so langsam aber sicher zum Nachtmenschen....mein ganzer Rythmus ist durcheinander.....schon wieder 3 Uhr.....seufz.....ich sag dann mal Gute Nacht.....l.g.

nach oben springen

#6

RE: Hallo...ich wollte mich auch mal eben vorstellen

in Hier kannst du dich vorstellen 10.08.2012 09:25
von darksoul • 134 Beiträge

Hallo Sabine,

Na klar bist Du voll erwerbsfähig... Was dachtest Du denn?
Ich nehme an, die RV hat Deine Reha bezahlt? Ich meine, da muss man ja nur 1 und 1 zusammenzählen.

Lass Dich nicht beirren, der Chefarzt hatte schon recht. Mach Dir deshalb keine Sorgen.
Du brauchst jetzt einen guten Hausarzt und einen guten Neurologen, die das richtig bewerten bzw. einschätzen können und natürlich entsprechende Stellungnahmen verfassen.
Dann musst Du irgenwann noch eine Begutachtung durch die RV über Dich ergehen lassen, das war in meinem Fall echt krass. Unterm Strich erhalte ich nun volle Erwerbsminderungsrente, und ich habe "nur" eine komplette homonyme Hemianopsie nach links.

Ich kenne niemanden, der mit mit ausgeprägtem Gesichtsfeldausfall noch arbeiten kann, auch keine 3 Std.Für uns ist die Bewältigung des Alltags schon fordernd genug.

Was ich noch fragen wollte: Hat der Tumor oder die OP die Sehbahnschädigung verursacht?

Bei Dir sind ja beide Sehzentren intakt. Gab man Dir Hoffnung, dass die Axone wieder zusammen wachsen?

Liebe Grüße Georg


Seitdem ich sehbehindert bin, sehe ich manche Dinge klarer.

zuletzt bearbeitet 10.08.2012 11:34 | nach oben springen

#7

RE: Hallo...ich wollte mich auch mal eben vorstellen

in Hier kannst du dich vorstellen 10.08.2012 17:00
von lavendel • 5 Beiträge

Hallo Georg..

Der Tumor hat auf das Sehnervkreuz gedrückt.inwieweit der die Schädigung verursacht hat kann ich nicht sagen,laut Operateur war das schon ziemlich eingematscht und er habe sich gewundert, das ich überhaupt noch was sehen konnte..und laut Augenarzt aus Berlin ist wohl bei oder nach der Op eine Durchblutungsstörung entstanden...das könne man nie genau sagen....die Aussagen der Ärzte waren zu Anfang ,das es bis zu einem Jahr dauern könne bis sich der Nerv erholen könne..die Sehschärfe hat sich ja auch verbessert bislang..also gibt man die Hoffnung auch nicht aufIn meinem Kopf hab ich das Gefühl das nix mehr so wie vorher ist..Vor allem wenn ich als Beifahrer neben meiner Tochter im Auto sitze,hab ich immer das Gefühl die Abstände nicht mehr einschätzen zu können...beim einparken denk ich immer sie knallt wo rein oder sie bremst zu spät und dann krieg ich Panik und erschreck mich und sie, weil dann von mir ein Kommentar kommt.....Da scheint was mit der Übersetzung nicht mehr zu stimmen..Aber keiner meiner Ärzte kann mir da was zu sagen....Bei einem Neurologen war ich noch garnicht...sollte ich dann mal in Angriff nehmen....
Vor so einer Begutachtung graut es mir auch schon, weil man sieht es einem ja nicht an...und mein Hausarzt meinte eine Erwerbsminderungsrente auf Zeit würde ich wohl durchkriegen...aber was danach....30Jahre im KH malocht und dann wohlmöglich in Harz 4 enden..oder als Klofrau enden....ne Horrorvorstellung...
Hast du denn die Rente sofort durchbekommen....ichhab soviel im Netz gelesen, das die erst mal immer ablehnen...

L.G.Sabine

nach oben springen

#8

RE: Hallo...ich wollte mich auch mal eben vorstellen

in Hier kannst du dich vorstellen 11.08.2012 23:38
von darksoul • 134 Beiträge

Hallo Sabine,

die Rente ist bei mir auf 3 Jahre befristet, dann wird geguckt, ob nicht doch ein Wunder passiert ist. Dann wieder 3 Jahre und dann nochmal 3 Jahre, danach dann unbefristet.

Ich habe auch gelesen, dass erstmal abgelehnt wird und mich schon auf Widerspruch und Klage eingerichtet, und dann war doch der Rentenbescheid in der Post.

Liebe Grüße
Georg


Seitdem ich sehbehindert bin, sehe ich manche Dinge klarer.

zuletzt bearbeitet 11.08.2012 23:39 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jule
Forum Statistiken
Das Forum hat 95 Themen und 449 Beiträge.