#16

RE: Hallo und jetzt komm ich ;-)

in Hier kannst du dich vorstellen 15.12.2013 10:37
von Juniperus • 19 Beiträge

Moin Pechvogel,
Ja die Ärzte brauchen das ein wenig, ist auch meine Erfahrung ;-)
zu jung, um auf den Hund zu kommen, meinte ich.
Es ist sicher schwer bei so einem Ereignis nach vorn zu blicken aber rational betrachtet ist es das einzig sinnvolle. Was gewesen ist, ist gewesen…. und nicht mehr zu ändern. Schicksalsschläge kann man nur hinnehmen und sich drauf einstellen, je früher, desto besser, ansonsten bleibt ja nur die Kugel.
Du wirst dich ja sicher auch schon belesen haben und festgestellt haben, dass es keineswegs sicher ist, um es mal vorsichtig zu formulieren, dass die H. wieder verschwindet. Ich habe mich im Nachhinein darüber jedenfalls sehr geärgert, dass man mich so für dumm verkauft hat. Damals gab es noch kein Internet, wo ich nachlesen konnte etc., man hat den Ärzten viel mehr geglaubt, als heutzutage.
Na immerhin hast ansonsten keinen Dachschaden vom SHT übrig behalten und die Motorik mag ja noch besser werden, meine Knietrümmerfraktur hat Jahre gebraucht…
Habe gestern nochmal nachgelesen was zur Frage Auto-fahren gesagt wird, da heißt es z.B. auch bei http://www.hemianopiasociety.com/hemiano...es-and-symptoms ...Heilung gewöhnlich maximal innerhalb der ersten 3-6 Monate danach
Ergo - Plan B empfehlenswert…
Deinen Führerschein gib ja nicht ab, wenn du ihn noch hast, ansonsten sind bis in Ewigkeit alle Messen gesungen für dich. Da hat schon jemand mit H. viel investiert und dennoch vor Gericht verloren, habe ich gefunden.

nach oben springen

#17

RE: Hallo und jetzt komm ich ;-)

in Hier kannst du dich vorstellen 15.12.2013 15:33
von pechvogel93 • 61 Beiträge

ne da gibts noch was anderes nich nur die kugel. z.B. strick oder ne zyankalikapsel :D
sicher den unfall kann ich nicht ungeschehen machen. aber zumindest seine folgen. ich werde - falls nötig - bis zu meinem lebensende darum kämpfen. kapitulieren werde ich nicht. wer kämpft kann verlieren wer nicht kämpft hatschon verloren ;)
ja das kenne ich. die ärzte und therapueten haben das auch versucht. bauernfängerei war das. die wollten mir ernsthaft weiß machen dass das lernen für die abiprüfungen mir bei meiner hemianopsie hilft. ne lass ma stecken hab ich mir vda gedacht. ich bin kein glücksspieler :P
wenn die dinge die dazu bestimmt sind nicht einmal dazu geeignet sind wie können dann die dinge dazu geeignet sein die noch nichmal dazu bestimmt sind?
auf sonen trick fall ich nich rein. und ein weiteres problem ist dass meine mitmenschen mir dann sagen: du darfst dich doch davon nicht unterkriegen lassen.
hier wirds gefährlich. sich nicht unterkriegen lassen läuft darauf hinaus den sekundären krankheitsgewinn über board zu werfen. die doofen und lahmen sachen kann ich ja noch machen. die dinge die mir einst spß gemacht haben aber nicht. meine umwelt wünscht sich dass ich einfach mein problem totschweige und soi tue als wäre ich gesund. dann hätten die mich gefügig gemacht. ich wäre quasi ein "willenloser zombie" welche interessen man hat kann man nur selber erkennen und durchsetzen.
wenn das mit den 3-6 monaten stimmen sollte dann habe ich wohl keine chancen mehr auf eine endogene heilung (mein unfall is knapp 8 monate her)
was meinst du mi "messen für mich gesungen"?
worum ging es denn bei dem prozess vor gericht?


Die zeit heilt alle wunden
nach oben springen

#18

RE: Hallo und jetzt komm ich ;-)

in Hier kannst du dich vorstellen 16.12.2013 18:40
von Juniperus • 19 Beiträge

http://mundmische.de/bedeutung/26327-Die_Messe_ist_gesungen Die Messe ist gesungen, wenn eine Sache vorbei ist und man sie nicht mehr ändern kann.
mehr siehe mal bei deinen privaten Nachrichten nach

nach oben springen

#19

RE: Hallo und jetzt komm ich ;-)

in Hier kannst du dich vorstellen 18.12.2013 14:33
von darksoul • 134 Beiträge

Mir war klar, dass er Sehbahn meinte. Musste ja bei homonymer Hemianopsie so sein!

Was sonst falsch war? Dein Blödsinn mit den Amphetaminen, Auge umdrehen usw. usw. Du schreibst das so, als wären das gängige Therapieformen für unser Problem! Das ist nicht nur falsch, sondern gefährlich.

Dein größtes Problem ist psychischer Natur!


Seitdem ich sehbehindert bin, sehe ich manche Dinge klarer.
nach oben springen

#20

RE: Hallo und jetzt komm ich ;-)

in Hier kannst du dich vorstellen 18.12.2013 19:33
von pechvogel93 • 61 Beiträge

FAIL - mein problem ist die hemianopsie. sicher sie wirkt sich auch auf die psyche aus. komisch wärs wenn es nicht so wäre. erlischt die ursache erlischt auch die wirkung. wenn die hemianopsie wieder weg ist dann geht es mir besser als je zuvor - vorrausgesetzt dass keine anderern schicksalsschläge mein leben ruinieren.
nein gängige therapien sind das gewiss nicht. und genau hier liegt das problem. anscheinend kommt niemand auf die idee das restitutionstraining durch die einnahme von amphetaminen zu unterstützen. warum das so ist entzieht sich meiner kenntnis. wenn ein training ohne amphetamine nicht den gewünschten erfolg bringt dann kann man sich ruhigen gewissens den stoff reinschmeißen. und wenn auch das nichts bringt dann kann man seine homonyme hemianopsie operativ in eine binasale hemianopsie verwandeln lassen. natürlich muss jeder für sich abwägen ob er die - meines erachtens überschaubaren - risiken eingehen will oder nicht. dem einen macht die hemianopsie mächtig zu schaffen z.B. mir anderen anscheinend kaum. dir scheint die hemianopsie offensichtlich nicht viel auszumachen oder warum wehrst du dich gegen diese alternativen therapien?
zum thema risiken und nebenwirkungen: die einnahme von amphetaminen ist sogar bei vielen kindern mit ADHS reine routine (s. ritalin). auch eine suchtgefahr ist extrem unwahrscheinlich bei einer oralen einnahme. kla das hat auch schattenseiten aber ich für meinen teil bin bereit das risiko auf mich zu nehmen.
und nun zum auge umdrehen: bei einer erfolgreichen op verliert man sein stereoskopisches sehen. man gewinnt aber ein skotom-freies binokulares gesichtsfeld. falls die op schiefgeht verliert man sein stereoskopisches sehen und ein gesundes blickfeld. ein - meiner meinung nach - minimaler verlust. der potentielle gewinn ist jedoch enorm.


Die zeit heilt alle wunden

zuletzt bearbeitet 18.12.2013 19:34 | nach oben springen

#21

RE: Hallo und jetzt komm ich ;-)

in Hier kannst du dich vorstellen 18.12.2013 19:56
von Juniperus • 19 Beiträge

Georg, schau mal auf das Alter unseres Leidensgenossen, vielleicht bist du dann bissel nachsichter was die psychische Seite unserer Sehbeinderung angeht… du hast schon ein Erwachsenen-Lebensabschnitt hinter dir gehabt, aber wenn du mit 17 oder 19 plötzlich damit aufwachst ist das sicher bissel anders was die Psyche angeht.
… rational betrachtet hats auch was Gutes, weil man sich noch besser anpassen kann aber das steht auf’m anderen Blatt
Pechvogel, stehst du da mit konkreten Ärzten in Verbindung oder ist das eine Mischung aus Phantasie und theoretischen Infos? Hast du mal paar Links dazu?

nach oben springen

#22

RE: Hallo und jetzt komm ich ;-)

in Hier kannst du dich vorstellen 18.12.2013 20:04
von pechvogel93 • 61 Beiträge

leider habe ich noch keinen kontakt zu einem arzt der sich auf sowas einlässt - bin aber fieberhaft auf der suche :D
nein phantasie ist das nicht. theoretische infos: das passt schon eher^^
https://www.google.de/#q=kortikale+blindheit+amphetamine
klick dich mal durch ;)
wo das mit dem auge umdrehen stand weiß ich grad nicht. bei gelegenheit kriegst du aber den link.


Die zeit heilt alle wunden

zuletzt bearbeitet 18.12.2013 20:05 | nach oben springen

#23

RE: Hallo und jetzt komm ich ;-)

in Hier kannst du dich vorstellen 19.12.2013 14:56
von darksoul • 134 Beiträge

Andreas,

ich weiß, ich weiß. Dennoch möchte ich nicht, dass irgendwelche Forschungsansätze oder Theorien hier so dargestellt werden, als gäbe es eine etablierte Therapie für uns. Die gibt es nicht. VRT bringt nur den wenigsten ein wenig. Alles andere (Sakkadentraining etc) ist keine "Heilung" um mal Pechvogels Begriff zu bemühen, sondern eine Anpassung an das Defizit.

Gruß
Georg


Seitdem ich sehbehindert bin, sehe ich manche Dinge klarer.
nach oben springen

#24

RE: Hallo und jetzt komm ich ;-)

in Hier kannst du dich vorstellen 19.12.2013 16:35
von Juniperus • 19 Beiträge

okay, ich denke, bei solchen Geschichten ist immer die Gefahr da, dass die Patienten sich an jeden Strohhalm klammern. Das machen sich dann die privaten Anbieter zunutze. Dann kann man die Auseinandersetzung mit der neuen Situation noch ein wenig raus schieben, wie heißt es - die Hoffnung stirbt zuletzt.
Die Tage habe ich eine englische Seite gefunden zum Lesen übern. Da wird einem Fließtext angeboten, man schaut also dann konstant auf den gleichen Punkt und der Text bewegt sich von rechts nach links. Mag sein, dass man sein Tempo da steigern kann aber was hat man davon in der Praxis?
Auge umdrehen klingt aber ganz lustig ;-) Wenn man das rechte dafür nimmt, hätte ich aber in der Mitte, also um die Nase herum, ein Sehloch, weil sich die Sehfelder der beiden Augen dann nicht mehr überlappen können, oder?

nach oben springen

#25

RE: Hallo und jetzt komm ich ;-)

in Hier kannst du dich vorstellen 19.12.2013 17:48
von pechvogel93 • 61 Beiträge

nein. du hättest dann kein skotom mehr. die hälften überlappen sich nicht sonder "grenzen aneinander an" das führt dazu dass du nicht mehr in der lage bist deine umwelt räumlich wahrzunehmen. du musst dir das so vorstellen: eine hälfte der retina ist dazu in der lage die visuellen informationen in die sehrinde zu schicken. (naja eigentlich ist die retina ja bei beiden augen ganz gesund aber davon haben wir leider nichts bzw. nur die hälfte :P) genauso ist das beim sehnerv. du hast also 2 retina-hälften und 2 sehnerv-hälften die nicht nur intakt sondern auch subjektiv nutzbar sind. wenn man nun das auge umdreht dann nutzt du diese intakten hälften dafür die rechte hälfte deiner umwelt wahrzunehmen. bisher nutzen wir 2 hälften für die linke seite. deswegen können wir noch räumlich sehen. also sieht der handel wie folgt aus: stereoskopisches sehen gegen rechte hälfte des gesichtsfeldes.
vom räumlichen sehen hab ich jetzt sowieso nicht so viel. ich hab sowieso keinen bock mir einen 3D-film anzusehen^^ nach dieser augen-op hätte ich zwar keinen spaß an 3D-kino aber ich könnte ganz normal 2D sehen :D
was aus dieser überlegung wird bleibt natürlich abzuwarten. eigentlich will ich iwann auch wieder ganz normal 3D-filme sehen :D


Die zeit heilt alle wunden

zuletzt bearbeitet 19.12.2013 17:53 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jule
Forum Statistiken
Das Forum hat 95 Themen und 449 Beiträge.